PhD Projekt – Identifizierung von Kulturpflanzenarten der österreichischen Landwirtschaft mittels Fernerkundung und hyperspektraler Bildverarbeitung

Die Identifizierung von Nutzpflanzen auf bestimmten Parzellen und die Bewertung von Bodenbewirtschaftungspraktiken sind wichtig für agro-ökologische Studien, die Modellierung von Treibhausgasen und die Entwicklung der Agrarpolitik. Eine genaue Identifizierung von Kulturpflanzen kann eine gute Schätzung der Aussaatfläche, der Pflanzstruktur und der räumlichen Verteilung erreichen und wichtige Eingabeparameter für ein Modell zur Ertragsschätzung liefern. Die Forschung auf dem Gebiet der Hyperspektralbildanalyse (HSI) ist aufgrund ihrer potenziellen Anwendungen im wirklichen Leben wichtig. Hyper-Spektral-Bildgebung führt zu mehreren Bildbändern, die die Analyse aufgrund des erhöhten Datenvolumens zu einer Herausforderung machen. Sowohl die spektrale als auch die räumliche Korrelation zwischen verschiedenen Bändern vermittelt nützliche Informationen über die interessierende Szene. Diese Forschung konzentriert sich hauptsächlich auf die Rolle der XAI (erklärbare künstliche Intelligenz) in der intelligenten Landwirtschaft durch Identifizierung von Nutzpflanzen, die Berechnung der relativen und relevanten Vegetationsindizes, die Definition der relevanten Datenquellen und die Erstellung von VAR-Karten für die Düngung und Aussaat.